Immunsystem stärken: Effektiv und ohne Nebenwirkungen

Viele Gewürze, Heilpflanzen und Kräuter können positive Auswirkungen auf die Körpereigenen Abwehrkräfte haben. Das nachhaltige Stärken des Organismus, schützt effektiv vor Krankheitserregern.

Im Jahr gibt es mehrere Perioden an denen es zu empfehlen ist, sein Immunsystem ausreichend zu schützen. Oftmals wird davon ausgegangen, dass es unvermeidbar sei einer Erkältung oder Grippe zu entgehen. So fällt die Entscheidung zu häufig auf Grippeimpfungen als Schutzmaßname. Wenn man dann doch einer Erkältung erliegt, wird schnell zu Medikamenten gegriffen. Und oftmals unterdrücken diese nur die Symptome.

Wesentlich ergiebiger ist eine vorausschauende Stärkung des Immunsystem. Schließlich ist ein gestärktes Immunsystem immer noch der beste Schutz, um Erkältungen und Grippen zu entgehen.

Gesund Bleiben – Das Immunsystem nachhaltig stärken

Aufgabe des Immunsystem, ist der Schutz vor Krankheitserregern. Doch diese Aufgabe kann nur gelingen, wenn es selber gesund ist. Wer also frisch und munter sein möchte, dem ist ein bedachtes stärken des Immunsystem zu empfehlen.

Apotheken beherbergen Berge von Erkältungsmitteln. So ist es nicht verwunderlich, dass schon lange der Irrglaube besteht, das Erkältungen zu bestimmten Jahreszeiten einfach dazu gehören.

Grippeschutzimpfungen werden schon lange hinterfragt. Doch unabhängig von jeder Meinung, ist folgende Aussage Fakt: Eine Impfung beeinflusst das Immunsystem. Doch gestärkt wird dieses dadurch nicht.

Wie kann man das Immunsystem stärken?

Die Symptome von Erkältungen dürften jedem bekannt sein. Appetitlosigkeit und Müdigkeit dominieren den Tag. Anstelle das man seinen üblichen Ernährungsgewohnheiten nachgibt, greift man automatisch zu Tee, gesunder Nahrung und einer Mütze voll Schlaf. In diesem Fall, geben wir dem Körper das, was in der Situation angebracht ist. Und das von ganz alleine.

Wir essen gesund. Vitalstoffe stärken unser Immunsystem.

Wir trinken viel. Flüssigkeit, spült die Erreger aus unserem Körper heraus.

Wir Entspannen. In diesem Modus konzentriert sich unser Körper auf die Entgiftung.

Wenn diese drei Regeln auch bei voller Gesundheit angewandt werden, kann man seinem Körper einen großen Dienst erweisen. Und das reicht schon in kleinem maß.

Mit welchem Lebensmitteln kann man das Immunsystem stärken

Um das Immunsystem zu stärken, empfiehlt sich der Griff zu Tomaten, Brokkoli, Grünkohl, Pilzen, Spinat und Karotten. Ganz besonders hilfreich ist tiefgrünes Gemüse mit reichlich Beta-Carotin. Damit wird die Bildung weißer Blutkörper angeregt. Weiße Blutkörper sind auch als Körperpolizei bekannt und helfen bei der Abwehr von Infektionen und anderen Krankheitserregern.

In unseren Gefilden, deutlich unbekannter, ist das als geheime Medizin gefeierte Matcha Tee Pulver. Es zeichnet sich durch einen unglaublichen Vitalstoffgehalt aus. Neben Vitamin A (Beta-Karotin), Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin E und Vitamin K, enthält es Chlorophyll, Kalium, Proteine, Eisen, Calcium.


Bio Matchatto
mit Matcha, Moringa &
Kardamom


Qualität
Premium


Besonderheit
Matcha, Moringa mit
Kardamom


Zertifiziert
Bio-Zertifiziert


Menge
50g


Zum Angebot

Auf Amazon kaufen


Bio Matcha
in Teeschmuckdose
50g Dose


Qualität
Ceremonial


Besonderheit
Laborgeprüft & auf
stein gemahlen


Zertifiziert
Bio-Zertifiziert


Menge
50g


Zum Angebot

Auf Amazon kaufen


Bio Matcha
Sabishi Mo
20g Beutel


Qualität
Premium


Besonderheit
Für Smoothies & zum
kochen geeignet


Zertifiziert
Bio-Zertifiziert


Menge
50g


Zum Angebot

Auf Amazon kaufen

 Das könnte Sie auch interessieren