Zink: Wichtig beim Wachsen!

Als essentielles Spurenelement, ist Zink ein wichtiger Teil eines gesunden Lebensstiels. Unverzichtbar ist es bei vielen Stoffwechselreaktionen. Es ist am Wachstum des Körpers beteiligt. Als Spurenelement trägt es einen wichtigen Teil, zu der Speicherung von Insulin bei und ist an der Synthese von Eiweißen beteiligt. Es wird ebenfalls für ein intaktes Immunsystem benötigt, denn die Abwehrfunktionen unseres Körpers sind zum Teil vom Zinkhaushalt abhängig.

Wirkung

Zink ist für heranwachsende von besonderer Bedeutung. Denn wenn der Wachstumsprozess einsetzt, ist eine ausreichende Zinkversorgung das Maß aller Dinge! Mangelt es an diesem Stoff, kann es zu Entwicklungs- oder Wachstumsverzögerungen kommen. Auch für das Teilen der Zellen wird es gebraucht. Somit ist es auch hilfreich beim Aufbau von Haut und Bindegewebe. Das heißt, für die Heilung von Verletzungen und Wunden ist es unverzichtbar. Abwehrzellen sind ebenfalls von Zink abhängig. Wenn die Zinkaufnahme ausreichend gedeckt ist, werden die Abwehrkräfte gestärkt. Wer also eine Erkältung verkürzen möchte, dem sei der Griff zu Zink empfohlen.

Tagesbedarf

Da der Körper Zink nicht einspeichern kann, ist eine tägliche Zufuhr des Stoffes notwendig. Daher sollten Kinder und Jugendliche ausreichend mit zinkhaltigen Nahrungsmitteln versorgt werden.

Mangel

Wenn es an diesem Stoff mangelt, kann es im heranwachsenden Alter zu Verzögerungen im Wachstum oder der Entwicklung kommen. Ist der Zink-Haushalt zu gering, besteht die Möglichkeit, das Wunden langsamer heilen. Unter anderem kann es zu Hautentzündungen, Haarausfall und trockener Haut kommen.

Überdosierung

Über die Nahrung, ist es fast schon unmöglich einer Zink-Überdosierung zu erliegen. Im Gegensatz zu anderen Spurenelementen, ist Zink nicht all zu giftig. Doch sollte eine Überdosierung durch diesen Stoff vorliegen, so kann es zu Übelkeit und Durchfall kommen.

Überdosierung

Die Folgen einer Überdosierung kann ein Wechsel von Durchfall und Verstopfungen sein. Auch Müdigkeit, Blasenfunktionsschwäche, Übelkeit, Erbrechen, Herzrhytmusstörungen, Muskelschwäche und selbst Muskellähmung können zu den Folgen gehören.

Lebensmittel mit Zink

Dieses Spurenelement ist in Rindfleisch, Austern, Seefischen, Meeresfrüchten, Eiern, Vollkornprodukten und Milch enthalten. Auch heißt es, das Zink in grünem Tee oder Matcha Tee enthalten ist. Matcha schmeckt als Matcha-Latte besonders leecker.


Bio Matchatto
mit Matcha, Moringa &
Kardamom


Qualität
Premium


Besonderheit
Matcha, Moringa mit
Kardamom


Zertifiziert
Bio-Zertifiziert


Menge
50g


Zum Angebot

Auf Amazon kaufen


Bio Matcha
in Teeschmuckdose
50g Dose


Qualität
Ceremonial


Besonderheit
Laborgeprüft & auf
stein gemahlen


Zertifiziert
Bio-Zertifiziert


Menge
50g


Zum Angebot

Auf Amazon kaufen


Bio Matcha
Sabishi Mo
20g Beutel


Qualität
Premium


Besonderheit
Für Smoothies & zum
kochen geeignet


Zertifiziert
Bio-Zertifiziert


Menge
50g


Zum Angebot

Auf Amazon kaufen

 Das könnte Sie auch interessieren