Ajona Stomaticum (Dr. Rudolf Liebe) - Die beste Zahncreme ohne Fluorid?

Bei dem "Ajona Stomaticum" von "Dr. Rudolf Liebe" handelt es sich um eine Zahncreme, die gerade einmal in einer 25ml Tube daher kommt. Das hört sich vielleicht nach wenig Inhalt an. Jedoch ist zu beachten, dass die Ajona Zahnpasta etwas fünfmal so ergiebig, wie eine herkömmliche Zahncreme, ist. Die Zahncreme besticht durch ihre hochwertige Rezeptur und kann zu den medizinischen Pasten auf dem höchstem Niveau gezählt werden. Das besondere an der Creme ist die antibakterielle Wirkung und das sie ohne Fluorid angemischt wird!

Eigenschaften

Enthält: viele natürliche Inhaltsstoffe

Fluoridfrei: Ohne Fluorid

Reinigung: Besonders sanft

Ergiebig: Fünf Mal ergiebiger als normale Pasten

25ml: Reicht für 150 Mal Zähneputzen

Öle: Mit hochwertigen ätherischen Ölen

Wirkung

Karies: Kann vorbeugend gegen Karies wirken

Nach 10 Sekunden: 99% der Bakterien entfernt

Mund: Kann bei Zahnfleischentzündung helfen

Geruch: Bekämpft effektiv Mundgeruch

Wirkung: Antibakteriell

Auch geeignet: bei freiliegenden Zahnhälsen

Zahnpaste ohne Fluorid – Ist eine Reinigung überhaupt möglich?

Die erste Frage die sich stellt ist folgende: „Kann eine Zahnpaste ohne Fluorid überhaupt die Zähne vor Karies und anderen Zahnbeschwerden schützen?“ Und die Antwort ist einfach: „Oh ja... Anscheinend ist das "Ajona Stomaticum" von "Dr. Rudolf Liebe" sogar bestens für eine gründliche Zahnpflege geeignet!“

Durch die hochwertige Rezeptur, die zum Teil aus hochwertige ätherischen Ölen besteht, soll das medizinisches Zahncremekonzentrat nach 10 Sekunden der Anwendung 99% der Bakterien, die Zahnfleischentzündungen, Karies und Mundgeruch hervorrufen, bekämpfen können. Sie wirkt also antibakteriell!

Remineralisierend & pH-Wert regelnd

Das Ajona Zahncremekonzentrat soll ebenfalls bei der Neutralisierung von Säuren im Mundraum helfen. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Creme leicht basisch wirkt. Dadurch können Beläge, in denen Kariesbakterien siedeln, leichter entfernt werden.

Zugleich kann die Zahnpaste remineralisierend wirken. Das heißt, dass die Zahnsubstanz bei einer Beschädigung wiederhergestellt werden kann. Diese Wirkung soll durch den hohen Gehalt an Calcium und Phosphat eintreten können. Jedoch ist dabei zu beachten, dass die Wiederherstellung der Zahnsubstanz durch einen basischen Lebensstiel und eine mineralstoffreiche Ernährung zusätzlich begünstigt werden kann. Die Zahncreme wird wohl nicht wirken, wenn man sich dazu entschließt viel Alkohol zu trinken und noch mehr Zigaretten zu rauchen. Es ist also zu empfehlen, die eigenen Lebensgewohnheiten zu hinterfragen und umzustellen, wenn man dem einen oder anderen Laster erliegt.

Erfahrungsbericht zur fluoridfreien Ajona Zahncreme

Nachdem die Zähne mit der Zahnpaste geputzt wurden, macht sich sofort eine besondere Frische im Mund bemerkbar, die darauf schließen lässt, dass die antibakterielle Aussage stimmen kann. Wenn auch die Zunge mit der Zahncreme gereinigt wird, hält dieser frische Effekt auch über mehrere Stunden – was bei den meisten Pasten nicht der Fall ist. Diese fluoridfreie Zahncreme macht also einen sehr guten Eindruck.

Test-Fazit: Ist die fluoridfreie Ajona Zahnpaste zum Kaufen zu empfehlen?

Nach einer längeren Benutzung, hat sich die fluoridfreie Zahnpaste im täglichen Gebrauch bewährt. Die Aussage, dass die Zahnpaste sehr ergiebig ist und für ca. 150 Zahnanwendungen reicht, hat sich bewahrheitet. Auch die anderen Aussagen scheinen zuzutreffen. Das "Ajona Stomaticum" von "Dr. Rudolf Liebe" hat sich zum Liebling der Zahnpflegeprodukte von Vitalmina entwickelt. Eine klare Empfehlung für das Kaufen dieser Zahncreme!

Vitalmina

Unsere Bewertung

sehr gut

04/2019

 Das könnte Sie auch interessieren